„Tafel der Begegnung“ im Rahmen der Interkulturellen Wochen 2017 in Offenbach…

 

Aus meiner Sicht war die „Tafel der Begegnung“ (Interkulturelle Wochen 2017) ein voller Erfolg, obwohl viele der geladenen Vereine nicht erschienen waren. Dies stimmt etwas nachdenklich, da wir nicht einschätzen können, ob einfach das Interesse fehlt oder andere Gründe zum tragen kommen. Das trübt die Freude ein wenig!
Wir hatten jedenfalls volles Haus und viele leckere Speisen zum verkosten!
Die Stimmung war sehr schön und es gab viele nette Begebenheiten zu beobachten.
Das Publikum bot einen gut gelaunten Querschnitt durch die Offenbacher Bevölkerung und es waren keinerlei Berührungsängste zu erkennen.
Alles in allem: Ein toller Tag!  
——————————————–
Mein Dank geht an die Organisatoren und Helfer/innen von Freiwilligenzentrum Offenbach e. V. / Lotus e.V. / NaturFreunde Offenbach / Quartiersmanagement Offenbach und alle Vereine und Personen, welche sich für die Tafel der Begegnung 2017 engagiert haben!
—————–
Eric Wolf

 

Advertisements

Neujahrsfest (Nouruz) 2017 im Hafen 2…

Rappelvoll war es mal wieder und tolle Stimmung. Maria, Milat und Matti haben bei den Getränken geholfen. Und die Truppe von Carola Baumgarten hat die Kleinsten wunderbar geschminkt. Die Vizepräsidentin des hessischen Landtages Heike Habermann hat die Veranstaltung mit einer Rede eröffnet. Und danke an ZAN, dem Verein zur Förderung der Rechte afghanischer Frauen. (@Katja Lenz)

Asylrechtsschulung bei den Offenbacher Naturfreunden.

4,5 Stunden Asylrechtsschulung (mit Timmo Scherenberg, einem Referenten des Hessischen Flüchtlingsrates) im Gärtnerhäuschen der Offenbacher Naturfreunde… eine Veranstaltung von Freiwilligenzentrum/Offenbach hilft, den Offenbacher Naturfreunden und der Offenbacher Flüchtlingshilfe… Volles Haus. Meinen herzlichen Dank an Katja Lenz und Sybille Schäfer für die Planung und Koordination!

16176310_1887035768200615_952262787_n

MultiKulti Kochevent im Stadtteilbüro Nordend / 07.01.2017

Auf Anregung von Maria Assunta Saiu und Holger Lies fand am Samstag den 07.01.2017 im Stadtteilbüro Nordend ein Afghanisch-Syrisch-Italienisch-Deutsches Kochevent statt.
Die Räumlichkeiten wurden uns vom Offenbacher Quartiermanagement kostenfrei zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank dafür!
Ca. 25 Personen trafen sich ab 13 Uhr zum schnippeln, spielen, babbeln, musik hören und tanzen… Die Köche hatten die Ruhe weg und gegen 19 Uhr gab es dann ein superleckeres afghanisches Reisgericht mit Salat zu essen… womit bewiesen wäre… wenn das Ambiente stimmt, darf es manchmal ruhig etwas länger dauern! Es war sicherlich nicht das letzte mal… 🙂
(Photos: Katja Lenz, Holger Lies, Eric Wolf)